Spiel- und Unterhaltungsideen

Möchtet ihr euren Gästen die Möglichkeit bieten, während eurem Fest zu spielen, Fotos zu schiessen oder sich sonst zu unterhalten? Hier haben wir die besten Spiele und Unterhaltungsideen, die uns auf unseren Hochzeiten & Events in der ganzen Schweiz begegnet sind, für euch zusammengestellt. Die Auswahl wird laufend ergänzt.

Wettbewerbe
Kubb 
- Bogenschiessen
- Wassermelonenwettessen
- Torwand
Harassenstapeln 
- Mohrenkopfkatapult
Krocket
- Töggele
- Dart

Fotoecke

Photobus 
Die Gäste verkleiden sich mit skurrilen Kleidern und Accessoires und schiessen lustige Fotos vor dem nostalgischen VW-Bus.

Fotoecke
Die Gäste schiessen mit Instant-Kameras Bilder und kleben sie in ein (auf Wunsch von uns) vorbereiteten Fotobuch

Fotoaufträge mit Instant-Kameras
Das Vorgehen ist simpel: Zwei Instant-Kameras mieten, Wäscheleine aufhängen, viele Zettel mit Foto-Aufträgen schreiben (z.B.: die grössten & kleinsten Menschen, Lippenstift-Kuss Abdruck auf Wange eines Mannes, die beiden Personen die als nächstes heiraten (sollten) auf einem Bild, alle Kinder zusammen, rote Schuhe, Gast mit längster Anreise, das Brautpaar beim Küssen, kürzeste Hose, Bild mit einem Tier, das schönste Kleid, rennendes Kind, …). Zwei HelferInnen gehen mit Hut & Zetteln herum und animieren die Gäste dazu, Aufträge zu ziehen & auszuführen

Postkarten verschicken
Die Gäste werden gebeten, die „Post Card Creator“-App der schweizerischen Post herunterzuladen, und erhalten einen Zettel mit der Adresse des Brautpaares. Sie werden gebeten, im Laufe des Tages ein während dem Fest geschossenes Bild ans Brautpaar zu senden (1 Karte / Tag ist kostenlos) 

Spiele mit dem Brautpaar im Mittelpunkt

Kuss auf „Messer gegen Glas klopfen“
Das Spiel läuft durch den ganzen Abend. Sobald jemand mit dem Messer gegen ein Glas klopft, müsens alle anderen Gäste entweder ebenfalls klopfen oder eben nicht. Wenn mehrere klopfen, muss sich das Brautpaar küssen. Wenn kein Gast auf das Klopfen einsteigt, muss der Gast, welcher geklopft hat, aufstehen und eine Rede halten!

Ich oder Du

Brautpaar sitzt Rücken an Rücken auf Bühne. Jeder der beiden hat ein Schild, auf welchem „Ich“, und eines auf welchem „Du“ steht. Alternativ sind auch Gegenstände möglich, die für die zwei stehen, z.B. eine Barbie-Puppe für die Braut, und Ken für den Bräutigam. Nun müssen die beiden Fragen beantworten, und jeweils den einen oder anderen Gegenstand hochhalten. Stimmen die Antworten überein, gibt es einen Punkt. Pro Punkt erhalten die beiden beispielsweise einen Zustupf an Ihre Hochzeitsreise, oder ein kleines Geschenk.

Beispielfragen: Wer ist geduldiger? Wer bügelt die Hemden? Wer ist romantischer? Wer gibt mehr Geld aus? Wer macht die schöneren Fotos? Wer ist eitler? Wer braucht mehr Decke? Wer gibt schneller nach? Wer kann besser Auto fahren? Wer hat mehr Stil? Wer ist extrovertierter? Wer ist der häufigere Fahrer wenn ihr gemeinsam unterwegs seit? Wieviele Kinder will der andere (Finger hochheben)? Wer hat mehr Schuhe? Wer kann besser vergeben?

Ballonwettflug
Jeder Gast erhält einen mit Helium gefüllten Ballon mit Schnur, Kugelschreiber und eine Karte mit der Adresse des Brautpaares sowie der Bitte, die Karte an die Adresse zu retournieren. Im Laufe des Apéros schreibt dann jeder ein Geschenk an das Brautpaar auf die Karte, es darf auch gut eine Einladung sein z.B. an einen Brunch oder für einen Ausflug, und bindet die Karte an den Ballon. Danach werden alle Ballone gleichzeitig losgelassen. Jede Karte, die das Brautpaar dann später retourniert erhält, darf eingelöst werden.

Braut entführen
Die Braut wird entführt, und der Bräutigam muss sie wieder befreien. Als Beispielidee dient uns eine Hochzeit, welche am Thunersee stattfand und wir selber den Auftrag hatten, die Braut zu entführen: Die Braut wurde während dem Apéro mit einem Vorwand etwas abseits der Menschenmenge gelockt, und wir haben sie dann entführt, auf ein Motorboot gebracht, und sind einige Meter in den See hinausgefahren. Der Bräutigam musste anschliessend mit einem Velo über eine Rampe direkt in den See fahren/springen und zur Braut schwimmen (in der Badehose, nicht im Anzug :-)). Anschliessend haben wir die beiden auf dem Motorboot eine Runde ausgefahren, und sie konnten noch etwas die Zeit auf dem See geniessen, bevor es dann weiter zur Abendlocation ging.

Diese Checkliste ist natülich nicht abschliessend und VW Bus Bern haftet nicht für die Folgen allfällig vergessener Punkte. Sie soll euch als Denkanstoss und Gedankenstütze dienen, damit die Planung möglichst gut und stressfrei gelingt.