Naemi

Chauffeuse, Websiten-Gestalterin,
Bus-Dekorateurin

Chauffeuse VW-Büssli
  • Diese Bösslis faszinieren mich schon seit Jahren - und ich liebe unser orangefarbenes Schmuckstück. Aus einer anderen Zeit, laut und einfach nur schön. Ich freue mich jedesmal, wenn ich einsteigen, losfahren, unterwegssein - und anderen damit eine Freude machen kann.

David

Chauffeur, technischer Bastler,
Ideenbündel

Fotobus Verantwortlicher
  • Mit einem alten VW-Büssli unterwegs zu sein macht sehr viel Freude; aber man hat auch noch andere Vorteile: Zum Beispiel winken einem die Leute zu. Oder es kommt vor, dass es gratis repariert wird. Oder man wird von marrokanischen Kindern ausgelacht, weil sie die runde Form einfach nicht ernst nehmen können. So oder so ist alles ein bisschen weniger ernst mit so einem Büssli. Und das gefällt mir.

    Same Height Control

Unsere weiteren Fahrer

Kobi

Chauffeur VW-Bus
  • Der Motorsound, der Gangwechsel, das „Türzuschletzen“ undsoweiter erinnern mich an unseren Schreiner vor 40 Jahren, wie er mit seinem VW-Bus in die Einfahrt zu unserem Haus einbog. Für mich ist das schöne Gefährt Nostalgie pur und macht allen Generationen Freude.

    Same Height Control

Hannes

Chauffeur VW-Büssli
  • Wenn ich in meinem Leben nur noch etwas machen dürfte, dann wäre das wohl skaten und singen. Aber ich fahre auch sehr gerne Bössli, es ist ganz ein anderes Gefühl als mit einem normalen Auto... Man fühlt sich zurückversetzt in eine andere Zeit und der Alltag verschwindet in einem kurzen Moment der Ewigkeit.

Micah

Chauffeur VW-Büssli
  • Ich mag Vintage-Gitarren, weil sie einfach besser klingen und einem ein Gefühl von Nostalgie vermitteln. Gleich ist es mit dem wunderschönen T2, der kernige Sound des kleinen Boxermotors, das Lenken ohne Servo, das Zuwinken von Passanten während der Fahrt….ein Erlebnis, was bei Fahrer und Mitfahrer in guter Erinnerung bleibt.

Chris

Chauffeur VW-Büssli
  • VW-Bössli fahren ist für mich jeweils ein absolutes Highlight, eine Entschleunigung im Alltag, ein „im Moment“ sein. Ich liebe es das dünne übergrosse Steuerrad zu halten, in eine andere Zeit zurückversetzt zu sein, den Fahrtwind zu spüren und der Klang des Motors zu hören, der sich mit dem der Beachboys vermischt. Purer Genuss!